Geförderte Projekte

Der Aktionsfonds der Partnerschaft für Demokratie „Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!“

Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) – Historisch-Kritisches im Jubiläumsjahr

2024 feiert das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) seinen 150. Geburtstag! Noch heute ist das PFH ein wichtiger Träger sozialpädagogischer Ausbildung und Praxis im Bezirk Schöneberg mit rund 50 Standorten. Im Rahmen des Jubiläums soll ein selbstkritischer Blick auf die Geschichte des PFH geworfen werden, sowie sich mit Themen wie Antisemitismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit auseinandergesetzt werden.

Außenansicht Pestalozzi-Fröbel-Haus
Außenansicht Pestalozzi-Fröbel-Haus

Geplant sind unter anderem folgende Aktionen:

◦ eine öffentliche Diskussionsveranstaltung zur Rolle von Bildungseinrichtungen im Nationalsozialismus am Beispiel des PFH
◦ die Entwicklung von Unterrichts- und Bildungsformaten, die diese Fragen im Unterricht und im sozialpädagogischen Kontext zu thematisieren helfen
◦ das Flächendenkmal „Orte des Erinnerns“ im Bayerischen Viertel nutzen, um an ihm exemplarisch im Kontext von geführten Wanderungen die allmähliche Radikalisierung der Entrechtung aufzuzeigen
◦ im Rahmen einer Fachtagung über Möglichkeiten der Zivilgesellschaft nachzudenken und Demokratie und Partizipation auch für strukturell schwächere Gruppen zu gestalten.

Zur Jubiläumswebsite

check zum Seitenanfang