Feier zum Jüdischen Lichterfest im Rathaus Schöneberg

Am Donnerstag, den 7. Dezember 2023 beginnt das acht Tage dauernde jüdische Lichterfest Chanukka. Chanukka erinnert an die Wiedereinweihung des jüdischen Tempels in Jerusalem im Jahr 165 vor unserer Zeitrechnung. Obwohl nur Öl für einen Tag vorhanden war, brannten die Lichter des Leuchters im Tempel acht Tage, bis neues Öl gewonnen und geweiht worden war.

Wie in den vergangenen Jahren wird auch in diesem Jahr ein Chanukka-Leuchter am Bayerischen Platz, wo früher eine große jüdische Community ansässig war, aufgestellt.

Traditionell wird eine Chanukkia ebenso auf dem Balkon des Rathauses Schöneberg aufgestellt. Ermöglicht durch das jüdische Bildungszentrum Chabad Lubawitsch Berlin e.V. und zusammen mit Rabbiner Yehuda Teichtal wollen wir zur zentralen Feierstunde einladen, zu der Sie auch der Bezirksbürgermeister Jörn Oltmann begrüßen wird.

Dienstag, der 12. Dezember 2023 von 15:00 bis 16:00 Uhr

John-F.-Kennedy-Saal des Rathauses Schöneberg
John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Wir wünschen allen ein fröhliches Lichterfest! Chanukka sameach!

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Partnerschaft für Demokratie „Gemeinsam in Tempelhof-Schöneberg – Demokratie leben!“ statt. Diese wird seit 2019 vom Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg in Kooperation mit dem Bildungsträger Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg DGB/VHS e.V. durchgeführt und im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.


Pressekontakt

Koordinierungs- und Fachstelle
Arbeit und Leben Berlin-Brandenburg DGB/VHS e.V.
Patrick Reichardt

Lorenzweg 5
12099 Berlin
Tel.:  030 – 513 01 92- 49
Mail: reichardt@berlin.arbeitundleben.de

 

check zum Seitenanfang